stillbeziehungen.tk

Das deutschsprachige Forum rund ums Thema Erotische Laktation
Aktuelle Zeit: Montag 18. Dezember 2017, 15:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Hier ist der Haupttreffplatz für alle Leute und allgemeine Diskussionen zur Erotischen Laktation und inhaltlich naheliegenden Themen.

Nicht erlaubt:
OffTopic-Themen, Organistatorisches, nicht allgemeinkompatibles (z.B. S/M, AgePlay u.s.w.) sowie Kommerz, Anbaggern, Kontaktanzeigen.
Grundsatzdiskussionen sind stets in einem eigenen Thread zu führen, der die Überschrift "Grundsatzdiskussion: xyz" führen muß.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Wann hast du mit der Milchbildung begonnen? (Männer: deine Frau)
Vor der ersten Schwangerschaft induziert [+80] 31%  31%  [ 13 ]
Nach Abstillen des Kinds Milchfluß aufrechterhalten [+12] 7%  7%  [ 3 ]
Bis 6 Monate Stillpause nach Abstillen [+8] 2%  2%  [ 1 ]
Bis 2 Jahre Stillpause nach Abstillen [+13] 5%  5%  [ 2 ]
Über 2 Jahre Stillpause nach Abstillen [+134] 50%  50%  [ 21 ]
Partner/sinnlich pumpen während der Kinderstillphase [Nachtrag] 5%  5%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 42
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Mai 2016, 21:12 
Mitgliedsrang: 3
Mitgliedsrang: 3
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 17:47
Beiträge: 17
Geschlecht: weiblich
Beziehungsstatus: nicht suchend
ich habe meine Sohn 2 Jahre gestillt, das war vor 13 Jahre, jetzt bin wieder bereit für eine Relaktation, seit ein paar Woche benutze ich Milchpumpe, ohne Medikament oder Tee, Aber ich glaube ich werde Tee vordern zu helfen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 08:20 
Mitgliedsrang: 3
Mitgliedsrang: 3
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 22:00
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
Beziehungsstatus: nicht suchend
Ich habe meine Kinder bisher alle gestillt. Nach der letzten Schwangerschaft und nach dem Abstillen hat mein Mann nich lange den Milchfluß aufrecht gehalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2016, 21:16 
Mitgliedsrang: 4
Mitgliedsrang: 4
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 16:39
Beiträge: 43
Wohnort: Nähe Baden-Baden
Geschlecht: weiblich
Beziehungsstatus: suche Talerchen
Und was darf ich anklicken? Ich stille mein Kind immernoch und pumpe einfach nebenher was ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2016, 07:34 
Mitgliedsrang: 4
Mitgliedsrang: 4
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Juni 2016, 19:07
Beiträge: 54
Geschlecht: weiblich
Beziehungsstatus: nicht suchend
Princess-Baden hat geschrieben:
Und was darf ich anklicken?



Diese Umfrage trifft einfach gänzlich nicht auf Dich zu.

Fritz hat geschrieben:
Wer von euch Frauen hatte erst Milch bereits vor der ersten Schwangerschaft (bzw. bei Männern: wie ist es bei deiner Frau)?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2016, 08:35 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. August 2009, 16:20
Beiträge: 597
Wohnort: Upolu
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: nicht suchend
Prinzess-Baden hat auf einen groben Fehler in der Umfrage aufmerksam gemacht. Ich meine, immerhin ein Drittel der Männer trinken wenigstens einmal die Milch ihrer Frauen direkt aus der Brust, meisten davon aber mehrfach und nicht nur aus reiner Neugier. Und außerdem weiß ich, dass auch Frauen pumpen oder mit der Hand ausmelken, weil sie nicht mit sexuellen Gefühlen durch das Kindstillen klarkommen und das dann getrennt vom Kind ausleben, aber eben innerhalb der Kinderstillphase.

Deshalb habe ich heute die Option
"Partner/sinnlich pumpen während der Kinderstillphase"
hinzugefügt.

Dummerweise wurde dabei die Statistik auf Null gesetzt. [ROTWERD]
Das kam für mich völlig überraschend und ich konnte die alten Zahlen leider auch nicht wieder "voreinstellen" :-( Ich habe sie deshalb als "alte Umfrageergebnisse" in eckigen Klammern ergänzt. Wer schon mal abgestimmt hatte, bitte nicht noch mal abstimmen.
Tut mir echt leid, aber manchmal gehen hier Sachen auch schief...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Samstag 1. Oktober 2016, 14:37 
aureoly hat geschrieben:
Naja, vielleicht kann Fritz die Umfrage ja noch um diesen Punkt erweitern....Schwangerschaft ohne Stillen.
Bin übrigens ohne Schwangerschaft am Milchen.

Habe das gerade gelesen. Wie geht das ohne Schwangerschaft zu Milchen??


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 20:01 
Mitgliedsrang: 1
Mitgliedsrang: 1
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Mai 2017, 19:53
Beiträge: 1
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: weiblich
Beziehungsstatus: nicht suchend
Ich habe jetzt gestern angefangen. Das letze mal gestillt habe ich im april 2003. Allerdings musste ich mein Kind zufüttern.

Wenn man die anderen Geburten mit einbezieht (wo ich die Kinder nicht gestillt habe), dann wären es knapp 6 Jahren (14.06.2011)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de