stillbeziehungen.tk

Das deutschsprachige Forum rund ums Thema Erotische Laktation
Aktuelle Zeit: Montag 18. Dezember 2017, 15:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Hier ist der Haupttreffplatz für alle Leute und allgemeine Diskussionen zur Erotischen Laktation und inhaltlich naheliegenden Themen.

Nicht erlaubt:
OffTopic-Themen, Organistatorisches, nicht allgemeinkompatibles (z.B. S/M, AgePlay u.s.w.) sowie Kommerz, Anbaggern, Kontaktanzeigen.
Grundsatzdiskussionen sind stets in einem eigenen Thread zu führen, der die Überschrift "Grundsatzdiskussion: xyz" führen muß.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wann hast du mit der Milchbildung begonnen? (Männer: deine Frau)
Vor der ersten Schwangerschaft induziert [+80] 31%  31%  [ 13 ]
Nach Abstillen des Kinds Milchfluß aufrechterhalten [+12] 7%  7%  [ 3 ]
Bis 6 Monate Stillpause nach Abstillen [+8] 2%  2%  [ 1 ]
Bis 2 Jahre Stillpause nach Abstillen [+13] 5%  5%  [ 2 ]
Über 2 Jahre Stillpause nach Abstillen [+134] 50%  50%  [ 21 ]
Partner/sinnlich pumpen während der Kinderstillphase [Nachtrag] 5%  5%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 42
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Mai 2010, 16:13 
ich war noch nie schwanger und mache jetzt den Versuch Milch zu geben, bin sehr gespannt drauf wie es klappt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Mai 2010, 18:51 
Hallo,
habe mein letztess Kind vor 23 Jahren bekommen. Mit der Relaktation habe ich vor ca 2 Wochen mit Tee und Globuli begonnen, hab gestern eine elektrischee Milchpumpe bekommen und heute hatte ich den ersten Tropfen an der linken Brust. Ich bin ganz glücklich!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Mai 2010, 19:35 
Mitgliedsrang: 5
Mitgliedsrang: 5

Registriert: Mittwoch 26. August 2009, 17:37
Beiträge: 107
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: suche Frau
Gast hat geschrieben:
Hallo,
habe mein letztess Kind vor 23 Jahren bekommen. Mit der Relaktation habe ich vor ca 2 Wochen mit Tee und Globuli begonnen, hab gestern eine elektrischee Milchpumpe bekommen und heute hatte ich den ersten Tropfen an der linken Brust. Ich bin ganz glücklich!!


Herzlichen Glückwunsch. Und ich drücke dir die Daumen, dass es auch weiterhin klappt und so viel Milch wird du möchtest.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Montag 31. Mai 2010, 11:16 
Ich habe in der 2. Schwangerschaft (ca. 7. Monat) begonnen, mit der Milchpumpe die Milchproduktion anzuregen, um meinem (hmm, na wie nenn ich den jetzt) Sexualpartner eine kleine Freude zu machen. Jetzt still ich mein 8 Wochen altes Kind. Wenn mein Liebhaber alle 2-4 Wochen mal Zeit findet mich zu besuchen wird er auch gestillt.
Konnte also leider nichts ankreuzen, in der Schwangerschaft fehlt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Montag 31. Mai 2010, 11:34 
ich kann nichts anklicken weil eigendlich nichts davon zutrifft. ich habe zwar vor 2 Jahren ein Kind bekommen es aber damals nicht gestillt!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Montag 31. Mai 2010, 12:09 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. August 2009, 16:20
Beiträge: 597
Wohnort: Upolu
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: nicht suchend
Kippis hat geschrieben:
ich kann nichts anklicken weil eigendlich nichts davon zutrifft. ich habe zwar vor 2 Jahren ein Kind bekommen es aber damals nicht gestillt!


Ups, stimmt, für dich kommt in Frage:

- Bis 2 Jahre Stillpause nach Kinderstillzeit
- Über 2 Jahre Stillpause nach Kinderstillzeit

Ich ändere die Formulierung mal in "Abstillen", wobei das dann bei dir der Zeitpunkt der Geburt ist, weil unmittelbar zur Geburt ja erst einmal Milch da ist bzw. die Brust dafür bereit ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Montag 31. Mai 2010, 12:15 
das trifft aber auch nicht zu ich hatte damals keinen Milcheinschuss da ich Tabletten bekommen habe die das unterdrückt hatten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Montag 31. Mai 2010, 16:31 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. August 2009, 16:20
Beiträge: 597
Wohnort: Upolu
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: nicht suchend
Kippis hat geschrieben:
das trifft aber auch nicht zu ich hatte damals keinen Milcheinschuss da ich Tabletten bekommen habe die das unterdrückt hatten.


Macht nichts, die entscheidenden Umbildungen in der Brust waren schon vorher passiert. Das ist es, worauf es eigentlich ankommt. Die jungfräuliche Brust ist viel Fettgewebe mit wenig Milchdrüsen, die die Fähigkeit zum Milchgeben vorgaukelt. Bei der Vorbereitung zum Milchgeben in der Schwangerschaft wird hormonell gesteuert das Fettgewebe durch Drüsengewebe ersetzt - also jedenfalls zum größten Teil. Nach dem Abstillen (auch wenn man nach der Geburt gleich Abstilltabletten kriegt) baut sich das Drüsengewebe erst nach nach ab und wird dann wieder durch Fettgewebe ersetzt. Das passiert bei jeder Frau individuell unterschiedlich stark auch in jedem Zyklus, aber natürlich auf viel kleinerem Level.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Samstag 14. August 2010, 13:07 
Auch ich passe nicht so recht in die Antwortliste, da ich noch nie schwanger war und es auch nie sein werde.

Wir haben seit Anfang diesen Jahres intensiv versucht die Mildbildung anzuregen und mussten krankheitsbedingt leider zwischendrin immer wieder mal aussetzen. Doch vor knapp 3 Wochen kamen dann die ersten Tropfen :-D .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Milchbildung mit/ohne/lange nach Schwangerschaft?
BeitragVerfasst: Freitag 21. Januar 2011, 21:49 
Wahnsinn wie unterschiedlich das ist. Ich habe trotz Abstilltabletten 6 Monate Milch gehabt, die ersten 2 sogar extrem viel, musste die doppelte Dosis der Tabletten nehmen.

Und nun will es irgendwie nicht so recht klappen. Hab echt gedacht, es sei leichter. Aber das wird schon noch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de