stillbeziehungen.tk

Das deutschsprachige Forum rund ums Thema Erotische Laktation
Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. Februar 2018, 19:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Dieses Forum ist für ganz praktische Fragen da, wie zum Beispiel: Wie, wann und wie oft pumpen, welche Pumpe taugt? Wie "melkt" man die Milch mit der Hand aus? Wie trinkt man richtig? Wie kriegt man möglichst viel Milch, wann kriegt man Hinter- und Vordermilch? Wie ist das genau mit dem Domperidon oder anderen Mitteln? Wo kriege ich die her? Wann ändert sich die Regel? ...



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Stillen simulieren" mit nachgemachten Brüsten aus Silikon
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 13:51 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. August 2009, 16:20
Beiträge: 600
Wohnort: Upolu
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: nicht suchend
Das Thema kam in einem Forenbereich auf, der nicht allen zugänglich ist. Deshalb hier eine leicht geänderte Kopie. Ich vermute, dass das Thema noch andere Männer interessiert, sie sich nur nicht getraut haben, laut darüber zu sprechen. Tut es ruhig, interessant ist es allemal. Erfolgs- und Misserfolgsberichte gerne hier im Forum!
--------------------------------------------
Es ist schon eine Weile her, aber ich habe mal einen Artikel über sehr hochwertige Sexpuppen gelesen, bei denen es auch Varianten gab, wo die Brüste "saugfähig" waren. Wobei ich vermute, dass Material und Form viel wichtiger sind und man mit kleinem Bohrer usw. vielleicht selbst nachhelfen könnte? Da die Milch aus der echten Brust auch nicht einfach wie aus einer Milchtüte herausfließt, könnte die einfache Lösung ggf. sogar realistischer sein.

Noch weiter gedacht - zum Probieren wären vielleicht sogar Silikon-Brustprothesen geeignet, die es für Frauen nach Total-OP gibt. Zumindest auf den Werbefotos sehen einige davon auf den ersten Blick sehr realistisch aus. Ich habe eben mal geschaut: Mit den Stichwörtern "Brustprothesen", "Silikonbrüste" usw. wirst du zwischen 20...200€ bei Amazon und eBay fündig, auch in natürlicher Tropfenform:

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Stillen simulieren" mit nachgemachten Brüsten aus Silikon
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Februar 2018, 11:50 
Mitgliedsrang: 4
Mitgliedsrang: 4
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 10:37
Beiträge: 54
Geschlecht: weiblich
Beziehungsstatus: suche Talerchen
Das erinnert mich an den Film "Meine Frau ihre Schwiegereltern und ich." Dort hat Robert de Niro doch auch so eine künstliche Brust an um das Baby seiner Tochter zu stillen.
Ich denke mal ein guter Ansatz wäre wenn man in so eine künstliche Brust von hinten einen Flaschensauger einer Aventflasche einarbeiten würde und von vorne dann nur noch ein kleines Loch in den Nippel richtung Flaschen sauger. So das man die Flasche und den sauger von aussen nicht sieht. Aber die Flasche mit Sauger sorgt für einen gewissen gegendruck beim Saugen.

Liebe Grüße Jessy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Stillen simulieren" mit nachgemachten Brüsten aus Silikon
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Februar 2018, 13:15 
Mitgliedsrang: 5
Mitgliedsrang: 5
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 23:37
Beiträge: 139
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Beziehungsstatus: suche Mann
Ja so was gib es
Ist so ein Art bh wo man mutter milch oder normaler Milch füllen kann. Das hat eine bekannte genutzt da sie und ihr man das nachts aufstehen geteilt hat und es ihrer Meinung auch die Bindung fördert also des Vaters und Kindes. Sie hat abends dann abgepumpt und ihr Mann zog es dann nachts an wenn das Kind durst hatte. Find aber si3 sehen eher wie Brüste von einer Puppe aus also Unreal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Stillen simulieren" mit nachgemachten Brüsten aus Silikon
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Februar 2018, 14:07 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. August 2009, 16:20
Beiträge: 600
Wohnort: Upolu
Geschlecht: männlich
Beziehungsstatus: nicht suchend
@Süsseanna: Es wird seinen Zweck sicher auch nicht erfüllen, die Bindung soll ja bei der Mutter erzeugt werden und da läuft es hormonell mit der Milchgabe. Den Rest kann normale Nähe genausogut erzeugen. Ich meine, anderenfalls könnte man die Milchflasche ja durch eine milchgefüllte Gummibrust ersetzen, die man einfach zwischen sich und das Baby ins Bett legt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de